Was ist Airsoft?

Airsoft ist ein taktischer Geländesport bei dem sich Teams in einem fairen Wettstreit mit klar vordefinierten Regeln gegenüberstehen. Es geht um Ausdauer, körperliche Fittnes, Taktik, Disziplien und Technik.

Dabei werden keine Politischen oder Paramilitärischen Ziele verfolgt. Es stehen das sportliche Messen, der Spaß und das freundschaftliche Miteinander im Vordergrund. Der respektvolle Umgang mit den Mitspielern ist sehr Wichtig, da nur so jeder Teilnehmer Spaß am Spiel hat.

Durch beachten einiger grundlegender Sicherheitsregeln, wie zum Beispiel das tragen einer Schutzbrille oder einer Schutzmaske ist unser Hobby auch nicht gefährlicher als z.B. Fußball spielen. 

 

Wie kann man sich ein Airsoftspiel vorstellen?

Vergleichen kann man Airsoft mit dem Räuber und Gendarme Spiel. Die sich gegenüberstehendenTeams müssen versuchen, durch taktische Spielzüge, ein vorgegebenes Ziel zu erfüllen und das gegnerische Team an der Erfüllung seiner Aufgabe zu hindern.

Dies wird unter anderem durch benutzen der Airsoft- Waffe, welche kleine Plastikkugeln mit 6mm Durchmesser verschießt, erreicht. Wird man von einem Spieler getroffen, hebt man die Hand und erkennt den Treffer durch ein lautes "HIT" an. Ehrlichkeit ist in unserem Sport oberstes Gebot, da ein Treffer nicht sichtbar ist, wie zum Beispiel beim Paintball.

Während den Spielpausen sitzt man zusammen, tauscht Erfahrungen aus und lernt neue Leute kennen.

Militärische Tarnkleidung und Ausrüstung ist für unser Hobby bestens geeignet, da die Materialien sehr robust, einfach zu reparieren sind und die Tarnwirkung sehr gut ist, was bei verschiedenen Spielszenarien von vorteil ist

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now